Donnerstag, 19. Dezember 2013

D.I.Y Joghurt

Geht man von einem völlig naturnahen Leben aus, dürfte Milch eigentlich nicht am Speiseplan stehen. Denn wie sollte der frei lebende Mensch (ohne Ackerbau und Viehzucht) zu Milch kommen? Milch- "Pro und Kontra" . Solltest du keine Milchunverträglichkeit haben, und es dir möglich sein vom Bauern deines Vertrauens Bio-Rohmilch zu beziehen, dann steht einem gemäßigten Gebrauch nichts im Weg. Du kannst dir zum Beispiel ganz einfach dein eigenes Bio-Joghurt kredenzen.


  1.  Gewünschte Menge Milch auf ca. 80 Grad erhitzen.    
  2. Auf ca. 30-35 Grad abkühlen lassen.
  3. Anschließend entweder 3-4 Esslöffel Bio-Joghurt pro Liter Milch, oder Joghurtkulturen einrühren.
  4. In Gläser abfüllen.
  5. An einen warmen (ca.30-40 Grad) Ort zugedeckt 8 Stunden ruhen lassen. Nicht mehr bewegen. 
  6. Ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. 
  7. Fertig ist ein herrliches Joghurt - Geniessen mit Beeren, oder zum abschmecken von Suppen und Saucen, zu Eier......





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen