Donnerstag, 12. Dezember 2013

Vergessene Helden

Was würdest du zu Schnauzbart Training sagen? Wie geht das fragst du dich? Wenn du auf die stärksten Männer  dieser Erde und deren Trainings-Philosphien stehst dann ist dieser Blog http://ditillo2.blogspot.co.at eine wahre Fundgrube.

Vorsicht Suchtpotenzial! Vielleicht mutierst auch du zum schnauzbärtigen Eisenliebhaber.

Willkommen in einer Zeit ohne Supplemente und ihrer verlogenen Industrie, ohne Steroide, ohne Informationsflut. Wie übertrieben bunt und aufgeblasen erscheint die heutige Trainingswelt im Vergleich zu den drogenfreien Leistungen der Naturathleten aus der alten Zeit. 

Arthur Saxon, 1878 in Leibzig geboren, weltbekannt für den "two-hands-anyhow-lift" wobei ein Gewicht durch die sogenannte "Bent-press" über Kopf gepresst wird, dann wird ein leichteres Gewicht vom Boden aufgenommen geschultert und dann ebenfalls über Kopf gedrückt. Beide Gewichte zusammen gerechnet ergeben die Gesamtleistung. Saxon bewältigte 152 kg in der Bent-press und 50 kg heben und ausstossen. Gesamtleistung 202 kg!!  Seine Bent-press Bestleistung betrug 175,5 kg. Er selbst wog 90 kg. 

Ich würde gerne die heutigen "Steroid-Fraggels" bei diesen "Lifts" beobachten. Verkompliziere weder dein Leben, Training noch deine Ernährung unnötig. 
                          
                                       *EAT CLEAN*TRAIN HARD*TALK DIRTY*


Eine der die alte Schule noch hochleben lässt ist Brooks D. Kubik - ein Dinosaurier wie man so schön sagt. "STRAIGHT BASIC LIFTING". Da ist kein Platz für Bullsh.t. Stärker werden. Progressives Krafttraining. Körpergewichtsübungen in allen Schwierigkeitsstufen. Eines der "must have" Bücher für alle Kraftsport-Begeisterten.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen